Kurse für Mamas:

Ein funktionelles Beckenboden- und Ganzkörpertraining nach der Schwangerschaft

zur Rückbildung 

Fit nach der Rückbildung

"Ein funktionelles Ganzkörpertraining"

Waglworkout

"Walken nach der Schwangerschaft"

Kurse für alle Frauen:

Beckenbodenschule®

nach dem Bewegungskonzept der AG GGUP

Beckenbodengymnastik

"Ein funktionelles Beckenboden- und Ganzkörpertraining"

CoreFit

"Ein funktionelles Ganzkörpertraining"

 

 

Für mehr Informationen zu den jeweiligen Kursen, bitte einfach weiter nach unten scrollen....

 

Rückbildungskurs: "Ein funktionelles Beckenboden- und Ganzkörpertraining nach der Schwangerschaft"

 

(zur Rückbildung geeignet)

 

 

Ein Kurs speziell für Mamas nach der Schwangerschaft.

 

Durch die hormonelle Umstellung in der Schwangerschaft wird das Gewebe der Haut, aller Organe und der Muskulatur aufgelockert und verliert an Spannung.

Und das ist gut so! Denn nur so kann das Baby wachsen und schließlich geboren werden.

Ist das Baby dann da, braucht der Körper viel Zeit und Hilfe um diese Vorgänge wieder umzukehren.

Ist das Wochenbett (mit der dazugehörigen Wochenbettgymnastik) vorbei, sollte ein Rückbildungskurs besucht werden, um (spätere) Probleme, wie z. B. Wind-, Urin- oder Stuhlinkontinenz, Rücken- und/ oder Beckenschmerzen, ... zu vermeiden.

 

In dem Kurs reaktivieren wir die Bauch- und Beckenbodenmuskulatur und normalisieren Haltung und Atmung. Zusätzlich gibt es viele Infos rund um den Beckenboden und Alltagstips, welche durch eine kurze Entspannung ergänzt werden.

 

Wer sich noch ein bisschen informieren will, kann hier nachlesen: "Warum sollte ich einen Rückbildungskurs machen?"

 

Der Kurs "Ein funktionelles Beckenboden- und Ganzkörpertraining nach der Schwangerschaft" ist ein, nach §20 SGB V von der "Zentralen Prüfstelle für Prävention" (www.zentrale-pruefstelle-praevention.de)zertifizierter Präventionskurs und trägt das Prüfsiegel "Deutscher Standard Prävention".

 

  • START: frühestens ab der 4. Woche nach der Entbindung. Der Kurs kann aber auch noch besucht werden wenn die Entbindung schon länger zurückliegt!

 

  • geschlossener Kurs ohne Baby - so kann man sich auf die Erklärungen, Übungen und die Entspannung konzentrieren! Eine kleine "Mama - Auszeit"...

 

  • KOSTEN: 100 €

(die Kursgebühr muss vorerst vom Kursteilnehmer selbst bezahlt werden, wird dann aber von den gesetzlichen Krankenkassen ganz oder teilweise, übernommen - wenn mindestens 80% der Kurstermine wahrgenommen wurden! Genaueres dazu findet ihr hier.)

               

 

  • WANN: Montag (Abend), 8x 75 Minuten, Kurs OHNE Baby - Zeit für die Mama

 

 

 

 

 

Der Kurs ist ein geschlossener Kurs, d.h. die Anmeldung bezieht sich immer auf einen festen Kurs bei dem die Teilnehmer nicht wechseln und die Inhalte aufeinander aufbauen.

Fehlstunden können deshalb nicht nachgeholt werden.

 

"Fit nach der Rückbildung" 

 

- ein funktionelles Ganzkörpertraining

 

 

Egal ob der Rückbildungskurs 1 Woche, 1 Jahr oder länger zurückliegt...

in diesem Kurs werden wir auf beckenbodenfreundliche Art und Weise an unserer Fitness arbeiten.

 

Nach einführenden Infos zum Beckenboden starten wir mit einem Warm-up, welches gefolgt wird von einem funktionellen Core-Training. Ein abschließendes Stretching rundet das Workout ab.

 

"Fit nach der Rückbildung" ist ein, nach §20 SGB V von der "Zentralen Prüfstelle für Prävention" (www.zentrale-pruefstelle-praevention.de ) zertifizierter Präventionskurs und trägt das Prüfsiegel "Deutscher Standard Prävention".

 

 

  • START: frühestens nachdem der Rückbildungskurs abgeschlossen ist, bzw. mindestens 3 Monate nach Entbindung - das kann auch noch viele Jahre später sein ;)

 

  • geschlossener Kurs ohne Baby/ Kind ... "Mama-Zeit"!

 

  • maximal 11 Kursteilnehmerinnen

 

  • KOSTEN: 80 € 

(die Kursgebühr muss vorerst vom Teilnehmer selbst bezahlt werden, wird dann aber von den gesetzlichen Krankenkassen ganz oder teilweise übernommen - wenn mindestens 80% der Kurstermine wahrgenommen wurden! Genaueres dazu findet ihr hier.)

 

 

  • aktuelle Termine sind unter "Kurstermine" zu finden - 8x 60 Minuten

 

 

 

 

Der Kurs "Fit nach der Rückbildung" ist ein geschlossener Kurs. Versäumte Termine können nicht nachgeholt werden.

In den Ferien findet kein Kurs statt!

 

Walken nach der Schwangerschaft

 

"Waglworkout" 

 

 

Der Rückbildungskurs ist vorbei und die Lust am Bewegen wieder da?

Dann raus an die frische Luft und ab zum Walken.

 

Vielleicht interessiert Dich dazu folgender Beitrag: "Warum Walken und nicht Joggen"

 

Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf den Ausdauerphasen mit Walking, zusätzlich werden Bodyformingübungen eingebaut und den Abschluss bilden Dehnungsübungen. Außerdem gibt es wichtige Infos über den Beckenboden und Sport nach der Schwangerschaft.

 

"Walken nach der Schwangerschaft" ist ein, nach § 20 SGB V von der "Zentralen Prüfstelle für Prävention" zertifizierter, Präventionskurs und trägt das Prüfsiegel "Deutscher Standard Prävention".

 

 

  • START: frühestens nach abgeschlossenem Rückbildungskurs bzw. 3 Monate nach Entbindung - solange möglich wie das Kind gerne im Kinderwagen mit dabei ist. Natürlich darf auch ohne Kind und Kinderwagen an dem Kurs teilgenommen werden!

 

  • geschlossener Kurs mit oder ohne Kind(erwagen)

 

  • kleine Gruppen (circa 8 Teilnehmerinnen)

 

  • KOSTEN: 80 €

(die Kursgebühr muss vorerst vom Teilnehmer selbst bezahlt werden, wird dann aber von den gesetzlichen Krankenkassen ganz oder teilweise übernommen - wenn mindestens 80% der Kurstermine wahrgenommen wurden! Genaueres dazu findet ihr hier)

 

  • WO: Treffpunkt ist am Ende der Ohmstraße in Burghausen (Treffpunkt Outdoorkurse) - dort gibt es auch einen kleinen Parkplatz; dann walken wir gemeinsam raus zum Trimm-Dich-Pfad

 

  • trainiert wird bei jedem Wetter!!! (bitte entsprechend kleiden)

 

  • aktuelle Termine sind unter "Kurstermine" zu finden, 8x circa 60 Minuten

 

 

 

 

Das "Walken nach der Schwangerschaft" ist ein geschlossener Kurs. Versäumte Termine können deshalb nicht nachgeholt werden.

In den Ferien findet kein Kurs statt!

 

Beckenbodengymnastik für Frauen

 

"Ein funktionelles Beckenboden- und Ganzkörpertraining"

 

 

Die Stunde besteht aus einer Einstimmung, einem Hauptteil auf der Gymnastikmatte und einem entspannenden Abschluss.

 

Wir lernen den Beckenboden kennen und arbeiten an der bewussten Wahrnehmung dieser Muskeln. Dadurch ist es dann auch möglich diese Muskulatur in das Ganzkörpertraining zu integrieren und gezielt an unserer Körpermitte (Beckenboden/ Zwerchfell/ Bauch/ Rücken) zu arbeiten.

 

 

Der Kurs "Ein funktionelles Beckenboden- und Ganzkörpertraining" ist ein, nach §20 SGB V von der "Zentralen Prüfstelle für Prävention" (www.zentrale-pruefstelle-praevention.de)zertifizierter Präventionskurs und trägt das Prüfsiegel "Deutscher Standard Prävention".

 

 

  • WANN?
    • vor einer Schwangerschaft
    • nach einer Schwangerschaft
    • zur Rückbildung
    • vor, in oder nach den Wechseljahren

 

​Geeignet für alle Frauen, die aktiv etwas für sich und ihre Körpermitte tun wollen, egal in welchem Lebensabschnitt

 

  • WARUM?
    • zur Vorbeugung oder Verbesserung von Inkontinenz
    • zur Vorbeugung oder Verbesserung von Rückenschmerzen
    • zur Verbesserung der Beckenbodenfunktionen
    • zur Verbesserung der Stabilität der Körpermitte (Beckenboden, Bauch, Rücken, Zwerchfell)
    • zur Verbesserung von allgemeiner Kraft und Beweglichkeit

 

  • geschlossener Kurs mit max. 11 Frauen (ohne Kinder)

 

  • KOSTEN: 100 €

(die Kursgebühr muss vorerst vom Kursteilnehmer selbst bezahlt werden, wird dann aber von den gesetzlichen Krankenkassen ganz oder teilweise, übernommen - wenn mindestens 80% der Kurstermine wahrgenommen wurden! Genaueres dazu findet ihr hier.)

               

 

  • aktuelle Termine sind unter "Kurstermine" zu finden, 8x 90 Minuten

 

 

 

 

Das Beckenbodentraining ist ein geschlossener Kurs, d.h. die Anmeldung bezieht sich immer auf einen festen Kurs bei dem die Teilnehmer nicht wechseln und die Inhalte aufeinander aufbauen.

Fehlstunden können deshalb nicht nachgeholt werden.

 

Beckenbodenschule® für Frauen

nach dem Bewegungskonzept der AG GGUP im Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK) e.V.

 

 

Machen Blase oder Darm Probleme? 

Angst zu lachen oder zu niesen? 

Oder soll es gar nicht erst soweit kommen?

 

Dann ist die "Beckenbodenschule®" der richtige Kurs!

 

 

Was ist der ZVK und was die AG GGUP?

 

Der ZVK ist der Deutsche Verband für Physiotherapie, welcher mehrere Arbeitsgemeinschaften hat. Eine davon ist die AG GGUP, die Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie und Proktologie.

 

Wer kann teilnehmen? 

 

Der Kurs richtet sich an Frauen

- die ihren Körper und den Beckenboden besser kennenlernen wollen

- die gezielt vorbeugen wollen

- mit dem Risikofaktor Bindegewebsschwäche 

- nach einer Geburt

- mit Blasen- und/ oder Darmschwäche

- mit Belastungs- und/ oder Dranginkontinenz

- mit Organsenkung

- vor oder nach gynäkologischen, urologischen oder proktologischen Operationen

 

Um was geht es in der Beckenbodenschule?

 

Der Kurs besteht sowohl aus Theorie als auch aus Praxis.

 

Der theoretische Anteil ist relativ hoch, denn nur mit dem nötigen Hintergrundwissen können wir unser Verhalten ändern.

 

Der praktische Teil beschränkt sich auf wenige Übngen, nach dem Motto "weniger ist mehr"!

Es ist besser wenige Übungen qualitativ gut auszuführen, als einen große Anzahl an Übungen nicht richtig zu machen!

 

Die Theorie vermittelt interessante Informationen über die Anatomie und über die Organfunktionen im Beckenbereich. Wir sprechen behutsam, sachlich und offen über tabuisierte Körperregionen, Sexualität und Ausscheidung.

 

Im praktischen Teil erlernt man verschiedene Möglichkeiten den eigenen Beckenboden bewusst anzusteuern, zu aktivieren und sich im Alltag beckenbodenschonend zu bewegen.

 

Was bietet die Beckenbodenschule?

 

> in der Beckenbodenschule verbessert man durch gezielte Körperarbeit die Kontrolle über Blase und Darm.

> man bekommt wieder Mut und Vertrauen in den eigenen Körper und dessen Funktionen.

> man erhält Betreuung durch mich als Phsiotherapeutin mit speziellen Kenntnissen auf diesem Fachgebiet (siehe meine Fortbildungen der AG GGUP)

 

Was sind die Ziele der Beckenbodenschule?

 

> durch den Erhalt der Beckenbodenfunktion sichert man die Kontinenz von Blase und Darm

> man wird für die Überlastungen des Beckenbodens in Folge "schlechter" Gewohnheiten sensibilisiert

> man erhält wertvolle Informationen über geeignete Sportarten und eine angemessene Freizeitgestaltung

>man bekommt Hilfestellungen für den Alltag.

 

 

 

 

  • KOSTEN: 100 €

(die Kursgebühr muss vorerst vom Kursteilnehmer selbst bezahlt werden, wird dann aber von den gesetzlichen Krankenkassen ganz oder teilweise übernommen - wenn mindestens 80% der Kurstermine wahrgenommen wurden! Mehr dazu hier)

 

 

  • WANN: aktuelle Termine sind unter "Kurstermine" zu finden, 8x 75 Minuten (geschlossener Kurs)

 

 

DIe Beckenbodenschule ist ein geschlossener Kurs, d.h. die Stunden bauen aufeinander auf. 

Versäumte Kursstunden können nicht nachgeholt werden.

 

CoreFit - ein funktionelles Ganzkörpertraining 

 

für Frauen

 

 

Deine Entbindung ist schon mindestens 1 Jahr oder länger her?

 

Du warst vielleicht schon im Kurs "Fit nach der Rückbildung"?

 

Du möchtest etwas für Dich und Deine Körpermitte tun?

 

Du hast keine akuten Beschwerden?

(Bei Schmerzen, Inkontinenz, Senkungsbeschwerden, Rektusdiastase oder ähnlichen Problemen sollte man in die Einzeltherapie, in die Beckenbodengymnastik und/ oder in die Beckenbodenschule®!)

 

In diesem Kurs werden wir mit Bodyweight-Übungen an unserer Kraft, Fitness, Koordination und Ausdauer arbeiten.

 

Nach ein paar einführenden Infos starten wir mit einem Warm-up, welches gefolgt wird von einem funktionellen Core-Training. Ein abschließendes Stretching rundet das Workout ab.

 

"CoreFit - ein funktionelles Ganzkörpertraining" ist ein, nach §20 SGB V von der "Zentralen Prüfstelle für Prävention" (www.zentrale-pruefstelle-praevention.de ) zertifizierter Präventionskurs und trägt das Prüfsiegel "Deutscher Standard Prävention".

 

 

  • START: Deine letzte Entbindung liegt mindestens 1 Jahr oder länger zurück? Du hast keine aktuten Probleme? Dann sei dabei :-)

 

  • geschlossener Kurs ohne Kind ... Zeit für Dich!

 

  • maximal 11 Kursteilnehmerinnen

 

  • KOSTEN: 80 € 

(die Kursgebühr muss vorerst vom Teilnehmer selbst bezahlt werden, wird dann aber von den gesetzlichen Krankenkassen ganz oder teilweise übernommen - wenn mindestens 80% der Kurstermine wahrgenommen wurden! Genaueres dazu findet ihr hier.)

 

 

 

 

 

 

Der Kurs "CoreFit" ist ein geschlossener Kurs. Versäumte Termine können nicht nachgeholt werden.

In den Ferien findet kein Kurs statt!