Beckenboden Check-Up

Wo ist eigentlich der Beckenboden und/ oder wie kann ich ihn richtig aktivieren?

 

Wie stark ist mein Beckenboden?

 

Habe ich eine Senkung (Gebärmutter, Blase, Darm)?

 

Ich möchte Beschwerden im Beckenbereich (Fremdkörpergefühl in der Scheide, Blasenschwäche, Druckgefühl nach unten, Gefühllosigkeit im Beckenbodenbereich, Schmerzen, Darmprobleme, instabile Körpermitte, uvm.) abklären lassen!

 

 

Dann kann ich einen Beckenboden Check-up empfehlen!

 

Dieser Check-up beinhaltet - nach einem persönlichen und vertraulichen Gespräch - eine

 

  • vaginale Untersuchung
  • mit Muskelfunktionstest
  • einen Beckenboden-Fragebogen und
  • eine Auswertung

 

Warum eine vaginale Untersuchung?

Nur durch die vaginale Untersuchung kann man Grundspannung, eventuelle Verspannungen, Kraft und Entspannungsfähigkeit der Beckenbodenmuskulatur, sowie Narben und die Lage der Beckenorgane genau beurteilen. 

 

 

Durch diesen Check-Up kann sowohl eine genaue Diagnose gestellt werden, als auch die passende Therapie ermittelt werden.

Nur so kann aus einer Vielzahl an möglichen Maßnahmen (zur Wahrnahmung, Kräftigung, Koordination, Entspannung, Verhaltenstraining, Alltagsgestaltung, Blasentraining, Pessarbehandlung, uvm.) die geeignete Kombination gefunden werden.

 

 

Termine dauern mindestens 60 Minuten - es können aber auch Termine mit 90 oder 120 Minuten vereinbart werden.

 

 

PhysioPelvica® ist en zertifiziertes Qualifizierungssiegel der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie, Proktologie im Deutschen Verband für Physiotherapie ZVK e.V. 

 

www.ag-ggup.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Privatpraxis Gloria Bonauer "von Frau zu Frau" Impressum Datenschutz AGB